Akkrediteriung durch Europäische Gesellschaft für tiergestützte Therapie beantragt

Um tiergestützte Interventionen sach- und fachgerecht einsetzen zu können, brauchen Mensch und Tier eine adäquate Ausbildung. Deshalb hat die Europäische Society for Animal Assisted Therapy (ESAAT) Standards für die theoretische und praktische Fundierung auf dem Gebiet der tiergestützten Therapie erarbeitet. Ziel ist es die Ausbildung EU-weit zu ver-einheitlichen und Minimalqualifikationen der Vortragenden und des ausbildenden Personals festzulegen und eine Qualitätskontrolle zu etablieren.

Um diesem Standard zu entsprechen, wurde vom Freiburger Institut für tiergestützte Therapie ein praxisnahes Ausbildungscurriculum entwickelt, das von der European Society for Animal Assisted Therapy (ESAAT) erfolgreich akkreditiert wurde.